Verfasst von: Marcel | Mai 20, 2011

Rennsteiglauf 2011

So, nun ist es so weit, in 5 Stunden werden wir zum Rennsteiglauf 2011 aufbrechen und Das Abenteuer Supermarathon am morgigen Samstag in Angriff nehmen. Wie immer plagen mich pünktlich vor so einem Großereigniss wiedermal die Problemchen die ich bis vor einer Woche überhaupt noch nicht kannte. Mein Körper hast mich offenbar jetzt schon für das was ich Ihm morgen antun werde. Aber eigentlich muss er das nicht. Denn: Training war ok, Wetter soll spitze werden und es sind viele Freunde aus der virtuellen Welt dabei welche ich zum ersten Mal sehen werde. Außerdem bin ich allen Zeitzielen gegenüber mittlerweile vollkommen gleichgültig eingestellt. Und das ist für mich jetzt schon ein großer Erfolg. Wenn da nur meine Schmerzen im linken Mittelfuß nicht wären welche ein normales abrollen bei einer Laufbewegung nahezu unmöglich machen. Bleibt zu hoffen, dass dieses kleine Übel sich einfach mit den Kilometern verläuft. Wenn nicht muss ich dieses Problem auf mentale Weise lösen was mir hoffentlich gelingt. Mein einziges Ziel ist es nach genau 72,7km meinen Engel in die Arme schließen zu können. Alles andere werde ich wenn es sein muss einfach ausblenden. Ok, wie Ihr seht, bin ich bester Dinge und gut gewappnet 😉 also kann es los gehen. Nun werde ich noch ein par Sachen packen und dann noch einige Besorgungen wie Gels und so weiter tätigen und dann gehts ab nach Eisenach. Uwe wird auch da sein und uns mit der gesammten Familie erwarten. Drückt mir die Daumen und wünscht mir ein weitestgehend unproblematischen und schönen Ultralauf.

Ich jedenfals wünsche euch ein schönes Wochenende und bei allem was Ihr so treiben werdet Viel Spass

Euer Marcel 😀

Advertisements

Responses

  1. Das wird schon Marcel!!!!!! Ich drücke dir fest die Daumen das du gesund im Ziel ankommst! Einen grandiosen Lauf wünscht dir
    Frank

  2. Hallo Marcel, über Facebook habe ich nun auch zu Deinem Blog gefunden: die Welt wird kleiner! 🙂

    Ich wünsche Dir viel Spaß beim Rennsteiglauf und bin schon ganz gespannt auf die Berichterstattung – ich habe mir dieses Event für’s kommende Jahr mal auf meinen Zettel geschrieben. Bisher habe ich mich noch nicht an die Distanz heran gewagt…

    Also nochmals: SUPER VIEL SPASS und ebenso viel Erfolg!

    Man liest sich jetzt öfter 🙂

    Schöne Grüße aus Bremen
    Eddy

  3. Euch Beiden erst mal ein Dickes Dankeschön fürs mutmachen. Und Eddy, herzlichst willkommen auf meiner Seite. Ich werde mich nun auf den weg machen und vor Montag vermutlich kaum dazu in der Lage sein mich zu melden. Also, bis dahin alles Gute
    Marce

  4. Ich bin in Gedanken bei euch! Du machst das, Du kannst das, Du schaffst das, DU ROCKST DAS DING!

  5. So „Kleiner“ dann wünsche ich dir ALLES GUte für den morgigen Supermarathon.
    Ich werde an dich denken und hoffen das du gut durchkommst.
    ABER… wenn die Schmerzen zu groß werden dann steige BITTE aus und riskier nichts. Das ist es nicht wert ok!

    LG
    Marco

  6. Wie gesagt, nicht denken – machen! In diesem Sinn viel Spaß und Freude bei Deinem Lauf. Genieße es – das wirst Du ohne Probleme absolvieren.

    Alles Gute,

    Marcus


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: