Verfasst von: Marcel | April 15, 2011

Es geht in die erste Runde

Nun ist das erste entscheidende Wochenende rann und ich bin aufgeregt als obs schon der Rennsteig wäre. Die Vorbereitungen der letzten Wochen liefen mehr als nur erfreulich und ich blicke voller Zuversicht auf das bevorstehende Ereigniss. Der Spreewaldmarathon ist drann. Am Samstag soll der Halbmarathongelaufen werden und dann am Sonntag der Marathon. Da ich nun mitlerweile von Trainingsplänen Abstand genommen habe, werde ich mich einer vollkommen neuen Erfahrung hingeben und bin gespannt wie ein Flitzebogen ob man auch mit nur drei Einheiten in der Woche die es bei mir aus Zeitmangel leider in der ein oder anderen Woche nur waren ein solches Unternehmen wie einen Doppelstart bei den langen Distanzen aushalten kann und trotzdem gut durch beide Wettkämpfe kommt.

Ich werde den Halmarathon am Samstag nicht mit der vollen Kraft sondern als zügigen Dauerlauf machen. So, dass ich am Sonntag den Marathon als Wettkampf laufen kann und auch eine halbwegs respektable Zeit erreichen kann. Mein Traum wäre eine Zeit von ca 3:40h Das witzige ist, dass am Samstag beim Halben ein guter Bekannter aus Wiesenburg mit von der Partie ist und ich so nicht ganz allein laufen muss.

Und da ich ein kleiner Glückspilz bin, ist auch am Sonntag ein anderer guter Läufer aus Wiesenburg mit dabei. er sagte mir, dass er eine Zeit von ca 3:40 erreichen möchte worauf ich dann auch meinen Plan begründe. ich werde mich einfach bei Ihm festbeißen und mich erst im Ziel wieder aushacken 😀

weiterhin werde ich das ganze Wochenende bei meinen Eltern in Luckau sein was auch schon lange nicht mehr der Fall war und die freuen sich auch schon tierisch drauf mich zu sehen. Es soll ein tolles Wochenende werden und so wie es aussieht spiel das Wetter ja auch mit. zwischen 15 und 17 Grad und leicht bewölkt, dass geht ja fast nicht mehr besser.

Sollte ich dieses Wochenende gut überstehen, wovon ich jatzt erst mal ausgehe, Sind die Weichen schon mal in die richtige Richtung gelegt und das Projekt Rennsteig Supermarathon kann weiter gehen. die Umfänge im Training werde ich nicht großartig steigern, da iahc denke, dass diese mit 100 bis 120 km in der Woche auf jeden Fall ausreichend sein müssten. Aber warten wir erst mal ab was sich an diesem langen Wochenede alles ergeben wird.

Viel Glück wünsche ich an dieser Stelle auch allen Bloggern die an diesem Wochenende am 24h Lauf am Seilersee starten. Ganz besonders dir Marco. 😀

Ich bin im Geiste bei dir. 150 km hast du dir im Hinterkopf eingemeißelt, und so wie ich dich kenne werden es auch keine 10 cm weniger. Alles Gute an dich und alle Anderen und viel Erfolg.

Ich werde mich am Samstag Abend mit einem kurzen Zwischenbericht wiedre melden und dann mal meine ersten Eindrücke beschreiben. So wie es sich im Netz ließt, ist dieses Laufereigniss eines der sehr schönen in unserem Land, und ich bin gespannt ob es meine Erwartungen auch erfüllen kann

Alles Gute und ein erfolgreiches Wochenende.

Euer Marcel


Advertisements

Responses

  1. Lieber Marcel,
    gespannt warte ich auf deinen Bericht von diesem Wochenende, bin mir aber sehr sicher, dass du das Ganze sehr gut und zu deiner vollsten Zufriedenheit über die Bühne gebracht hast.

    Ganz liebe Grüße,
    Steffen

  2. kommt in wenigen Minuten. bin gerade am schreiben. Dauert bei mir immer ein wenig länger


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: